Der CoolTourist

will Sie auf höchst subjektive Weise zu einer Reise durch partielle Welten der Kultur einladen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie u.a. aktuelle Rezensionen zu

Musik (Schwerpunkt: Americana, Folk, Country, Rock), Film, Sprechtheater und Belletristik (Schwerpunkt: deutschspr. Literatur des 20. und 21. Jh.)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Euro-Americana Chart

Der Cooltourist ist seit 2016 (einziges deutsches!) Mitglied der Jury der Euro-Americana-Charts. Seine persönliche Liste für Februar 2016 schaut so aus:

 

1. Phil Cook, Southland Mission

2. Blue Water Highway Band, Things We Carry

3. Eric Brace & Peter Cooper, C&O Canal

4. John Pousette-Dart, Talk

5. Nathan Bell, I Don’t Do This For Love

6. Kevin Gordon, Long Gone Time

7. Missy Raines and The New Hip, New Frontier

 

Die Ergebnisse aus der Summe aller Jury-Mitglieder kann man nachlesen unter:

 

http://www.euroamericanachart.eu/


0 Kommentare

Sting im Tiergarten

Rainer Turba (g) und Robert Stephan (piano)
Rainer Turba (g) und Robert Stephan (piano)

Es ist schon die 30. Folge des donnerstäglichen Culinarcabarets mit Buffet in der Waldschänke im Tiergarten. Diesmal erzählten unter dem wortspielerischen Titel „A Sumner's Tale“ Robert Stephan (piano & voc) und Rainer Turba (git & voc) die musikalische Geschichte des Gordon Matthew Sumner, besser bekannt als Sting. Die beiden porträtierten mit beeindruckender musikalischer Präsenz die Karriere des englischen Superstars, der heuer 65 Jahre alt wird. Seit 1977 hat Sting ca. 130 Songs komponiert und veröffentlicht, von seinem Knaller-Debüt mit Police („Outlandos d’Amour“) bis zum Musical-Flop „The Last Ship“ 2013, von der Nutten-Story „Roxanne“ bis zum Werft-Drama in seiner Heimatstadt Newcastle. Turba & Stephan pickten sich in chronologischer Reihenfolge die Sting-Highlights heraus und erzeugten als Unplugged-Duo eine ehrfürchtige Stimmung zwischen den Gängen zum Buffet. Das ist große Kleinkunst im Rahmen einer kulinarisch hochwertigen Dinner-Show!

http://culinartheater.de/


0 Kommentare

Zum Tod von Glenn Frey

“It's Your World Now”

Written by Glenn Frey and Jack Tempchin

From the Eagles’ "Long Road Out of Eden" album

 

A perfect day, the sun is sinkin' low / As evening falls, the gentle breezes blow

The time we shared went by so fast/ Just like a dream, we knew it couldn't last

But I'd do it all again / If I could, somehow

But I must be leavin' soon / It's your world now

 

It's your world now / My race is run

I'm moving on / Like the setting sun

No sad goodbyes / No tears allowed

You'll be alright / It's your world now

 

Even when we are apart / You'll always be in my heart

When dark clouds appear in the sky / Remember true love never dies

 

But first a kiss, one glass of wine / Just one more dance while there's still time

My one last wish: someday, you'll see How hard I tried and how much you meant to me

 

It's your world now / Use well your time

Be part of something good / Leave something good behind

The curtain falls / I take my bow

That's how it's meant to be / It's your world now


0 Kommentare

Neue Texte, neues Layout

Mit einem leicht veränderten (verbesserten ?) Layout und neuen Texten (über Martin Horvath und Joachim Meyerhoff im Lese.Protokoll, über Kevin Gordon, Peter Cooper und John  Moreland im Hör.Test, über "Er ist wieder da" und "Das brandneue Testament" in Film.Kritik) startet der Cooltourist in das Jahr 2016.

Auf viele Besucher, viele Kommentare und viele Gastbeiträge!!


0 Kommentare

Aufarbeitung der NS-Vergangenheit

          So ...

Umfang: ca. 2000 Seiten ( 2 Bände)

Kosten: 59,00 €

voraussichtliche Dauer der Beschäftigung: zwei Monate (für weniger geübte Leser) oder zwei Wochen (für sehr geübte Leser)

   ... oder so ...

 

 

Umfang: 400 Seiten (gebundene Ausgabe)

Kosten: 13,99 € (geb.); 9,99 € (Tb)

voraussichtliche Dauer der Beschäftigung: zwei Tage

Rezension unter Lese.Protokoll

   ... oder so?

 

 

 

 

 

Film (D 2015)

Regie und Drehbuch: David Wnendt

Kosten: ca. 9 - 10 Euro

Dauer der Beschäftigung: zwei Stunden

Filmkritik unter Film.Kritik



0 Kommentare

Gute Vor-Sätze für 2016

„Vor-Sicht ist die Mutter der Porzellankiste“

Philipp Rosenthal, als er einmal die Frontscheibe seines Mercedes 300 SE enteiste

 

„Vorne in der Tabelle ist besser als hinten“

FCN-Trainer Rene Weiler

 

„Vor 2017 trete ich nicht zurück!“

Angela Merkel, Noch-Bundeskanzlerin

 

„Vornehm geht die Welt zugrunde“

Baschar al-Assad , noch Staatspräsident von Syrien

 

„Vor dem Schlafen, nach dem Essen - Zähneputzen nicht vergessen!“

Dr. Eckart von Hirschhausen, deutscher Medien-Mediziner

 

„Vor allem anderen seid darauf bedacht, dass die Liebe unter euch lebendig bleibt“

aus dem Brief des Paulus an die Kolosser

 

„Vor dem Spiel ist nach dem Spiel!“

verwirrter Fußballtrainer, Name unbekannt

 

„For What It’s Worth“

Stephen Stills, nicht nur über sein Leben

 

„Vor uns die Sintflut”

Parole bei der Klimakonferenz in Paris

 

„Vor allem: Bleiben Sie heiter!“

Maybritt Illner, Domina des deutschen TV-Talgs

 

„Vorbereitung zerstört die Flexibilität des Unterrichts“

aus einer hessischen Didaktik-Broschüre

 

„Vor dem Gesetz wartet ein Mann vom Lande“

vieldeutige Ahnung von Franz Kafka

 


0 Kommentare