Barbara Sukowa als "Hannah Arendt" in dem gleichnamigen Film von Margarethe v. Trotta
Barbara Sukowa als "Hannah Arendt" in dem gleichnamigen Film von Margarethe v. Trotta
"Aus Liebe" (Peter Turrini) am Staatstheater Nürnberg
"Aus Liebe" (Peter Turrini) am Staatstheater Nürnberg


Der CoolTourist will Sie auf höchst subjektive Weise zu einer Reise durch partielle Welten der Kultur einladen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie u.a. aktuelle Rezensionen zu Musik (Schwerpunkt: Americana, Folk, Country, Rock), Film, Sprechtheater und Belletristik (Schwerpunkt: deutschsprachige Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Standing In The Breach

Wenn es darum geht, komplizierte Beziehungs-Kisten, politisch korrekten Weltschmerz und aufgeklärte Lebensphilosophie in poetische Worte, eingängige Melodien und griffige Rock-Arrangement zu fassen, dann ist immer noch der Kalifornier Jackson Browne die beste Adresse. Der Singer/Songwriter der ersten Stunde hat sich auch in Europa ein treues und mit ihm gealtertes Fan-Publikum geschaffen, das das Konzert in der Münchner Tollwood-Arena am Schluss zu einer enthusiastischen Feierstunde geraten ließ.

Ausführliche Konzertkritik unter Hör.Test


0 Kommentare

Nürnberger Gespräche 2016

Durch mehr Mitsprache des interessierten Publikums sollen die Nürnberger Gespräche ab 2016 neu belebt werden. Ein Gruppe von engagierten Stadt-Bürgern hat deshalb die Kultur-Plattform http://www.cooltourist.de beauftragt, durch eine Umfrage festzustellen, welche Themen tatsächlich auf den Nägeln brennen.

 

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Themenvorschlägen. Wir bitten Sie, davon einen oder maximal zwei auszuwählen und dies durch das Kontaktformular auf der Seite http://www.cooltourist.de/kontakt/ kundzutun.

 

Teilchen beschleunigen oder langsamer essen?  Zur Physik der Nahrungsaufnahme

Emissionsgebühren für Dampfplauderer?  Neue Finanzierungsmöglichkeiten für Talk-Shows

Gibt es einen Tod nach dem Leben?  Revolutionäre Ergebnisse der Re-Gen-Konstruktion

AC DC und Helene Fischer -  Eckpfeiler der deutschen Stadion-Unterhaltung

Zwangsentlüftung oder Windows 10 -  Tendenzen der digitalen Bau-Ökologie

Re auf der Autobahn -  Zur Kombination von Skat-Lehrgang und Verkehrsfunk

Nazis in Dortmund -  Hermann Hesses Vision vom Rechtsradikalismus im 20. Jahrhundert

China als neue Skination - 1000 Pistenkilometer in der Region Stu-Bai auf dem Reis-Brett geplant


0 Kommentare

Sommernovelle live

Christiane Neudecker stellt ihre "Sommernovelle" vor:

- am 18.06.2015 um 20:30 Uhr im Buchhändlerkeller/Berlin, 10623 Berlin

- am 01.07.2015 um 20:00 Uhr beim Literarischen Sommer/Krefeld, Kulturzentrum Fabrik Heeder, 47805 Krefeld

- am 02.07.2015 um 19:30 Uhr beim Literarischen Sommer/Düsseldorf, Bücherei Benrath, 40593 Düsseldorf

- am 04.07.2015 um 20:00 Uhr in der Galerie Bernsteinzimmer - mit Musik von A Seated Craft; Galerie Bernsteinzimmer, 90419 Nürnberg

- am 19.07.2015 um 19:45 Uhr bei den Parklesungen in Fürth

- am 09.08.2015 bei WortWärts im KUNO Nürnberg; 90409 Nürnberg

Rezension: siehe Lese.Protokoll


0 Kommentare

Neue Texte online!

Hör.Test: Blue Sky Riders, John Fullbright, The Lone Bellow, Shovels And Rope, Kevin Gordon, Richie Furay, Blackberry Smoke, Paul Cotton, Venice

 

Film.Kritik: Hubert von Goisern

 

Lese.Protokoll: Joachim Zelter, Paul Nolte, Martin Suter, Botho Strauß, Lukas Hartmann, Michael Wildenhain, Thomas Bernhard, Jan Wagner, Christiane Neudecker, Daniel Kehlmann

 

Schau.Bühne: Das Leben der Boheme (Nürnberg), Romeo und Julia (Nürnberg)


0 Kommentare

Klamms Krieg kaufen!

Buchners Schulbibliothek der Moderne: Kai Hensel, Klamms Krieg € 6,80, 88 Seiten

Herausgeber: Wolfgang Reitzammer, Klaus Will; Bearbeiter: Wolfgang Reitzammer

ISBN: 978-3-7661-3988-7

 

Eigentlich will Lehrer Klamm mit seinem Deutsch-Oberstufenkurs nur die Faust-Lektüre fortsetzen, doch dann trifft er auf eine Mauer des Schweigens und einen bedrohlichen Brief der Schüler: „Wir erklären Ihnen den Krieg!“ Der Grund: Klamms mündliche Note für einen Abiturienten hat zu dessen Scheitern und zum Selbstmord geführt. Das alles erfährt der Leser/der Zuschauer in einem Monolog des Lehrers vor der Klasse, in dem die Probleme des heutigen Schulsystems offensichtlich werden. Kai Hensels Monodrama „Klamms Krieg“ gehört zu den meistgespielten Theaterstücken der letzten 15 Jahre und bietet gerade im Unterricht eine Vielfalt von (selbst-)reflexiven und kreativen Möglichkeiten der Erschließung.

Dringende Lektüreempfehlung für Deutschlehrer und deren SchülerInnen!

Alles Nähere bei

http://www.ccbuchner.de/titel-25-25/kai_hensel_klamms_krieg-3881/

 


0 Kommentare

Kapielski in der Kneipe

Thomas Kapielskis neuer Roman "Je dickens, destojewski!" hat das Zeug zum Kultstatus. In der Reihe edition suhrkamp (2694), die ja ehedem eher die soziologischen Gedanken der Frankfurter Schule transportierte, erinnert er damit an die Kauzigkeit der sogenannten Neuen Frankfurter Schule (Pardon, Titanic). Für den Bayerischen Literaturpreis war der Roman überraschenderweise in der Endauswahl! Ausführliche Rezension unter Lese.Protokoll.


0 Kommentare